Kfz-Versicherung: Zahl der Autodiebstähle auf Rekordtief

Die Zahl der versicherten Autodiebstähle ist auch 2021 zurückgegangen. Genau 9.805 PKW wurden gestohlen, rund acht Prozent weniger als im Jahr zuvor. Das teilt die Versicherungswirtschaft am Montag mit. Die Zahl der versicherten Autodiebstähle ist 2021 auf ein Rekordtief gesunken. „Autodiebe haben bundesweit genau 9.805 Pkw geklaut, rund acht Prozent weniger als 2020”, sagt Jörg […]
ONLINE-MAGAZIN

Versicherungs-News

Ob Neuigkeiten, wichtige Änderungen oder nützliche und gewinnbringende Tipps, wir halten Sie auf dem Laufenden. Schauen Sie daher öfters mal vorbei und verpassen Sie nichts.

Die Zahl der versicherten Autodiebstähle ist auch 2021 zurückgegangen. Genau 9.805 PKW wurden gestohlen, rund acht Prozent weniger als im Jahr zuvor. Das teilt die Versicherungswirtschaft am Montag mit.

Die Zahl der versicherten Autodiebstähle ist 2021 auf ein Rekordtief gesunken. „Autodiebe haben bundesweit genau 9.805 Pkw geklaut, rund acht Prozent weniger als 2020”, sagt Jörg Asmussen, Hauptgeschäftsführer des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Seit Beginn der Diebstahlstatistik seien damit erstmals deutlich weniger als 10.000 Fahrzeuge gestohlen wurden. Zum Vergleich: Mitte der 1990er-Jahre hatten die Versicherer noch rund 100.000 Diebstähle pro Jahr registriert.

Entwarnung will der Verband dennoch nicht geben. Zum einen ist der wirtschaftliche Schaden nach wie vor hoch. Pro Diebstahl mussten die Versicherten im Schnitt 19.100 Euro ersetzen. „Insgesamt verursachten Autodiebe 2021 damit einen wirtschaftlichen Schaden von mehr als 187 Millionen Euro – also rechnerisch über 500.000 Euro pro Tag“, sagt Asmussen.

Hinsichtlich der Frage, welche Autos bevorzugt entwendet werden, zeigt sich ein deutlicher Trend: SUV sind bei den Kriminellen besonders gefragt. Die Liste führt ein Hersteller an, den viele vielleicht nicht tippen würden: Kia stellt mit seinem Sportcoupe Stinger 1.Gen. das meistgeklaute Modell im Verhältnis zu den zugelassenen Fahrzeugen. Dahinter listen sich zwei Landrover-Modelle ein. Erst auf Rang acht folgt mit dem BMW X6 ein Modell aus deutscher Produktion: wobei hier bedacht werden muss, dass auch deutlich mehr BMW auf deutschen Straßen zugelassen sind.

Hier könnt ihr nach einer passenden Kfz-Versicherung schauen

(Versicherungsbote)

Aktuelle News

US-Investmentikone kommt nach Deutschland
Die US-Investorin Cathie Wood hat in der Vergangenheit so oft ein glückliches Händchen bewiesen, dass sie in der Finanzwelt Kultstatus genießt. Es gibt sogar T-Shirts mit der Aufschrift "In Cathie we trust". Bisher konnten deutsche Anleger jedoch nicht von ihren Investmenterfolgen profitieren, da die Fonds ihrer Firma Ark Investment Management ausschließlich in den USA gehandelt […]
Kfz-Versicherer machen erneut Minus
Die deutschen Kfz-Versicherer stehen vor erheblichen finanziellen Herausforderungen. Ihre Ausgaben überstiegen bereits im Jahr 2023 die Beitragseinnahmen um mehr als 3 Milliarden Euro. Gemäß einer aktuellen Prognose des Versicherer-Gesamtverbands droht auch für das laufende Jahr ein beträchtliches Minus von bis zu 2 Milliarden Euro. Die Beitragseinnahmen belaufen sich auf 33,6 Milliarden Euro, während die Ausgaben […]